Freie Datenbank Schweiz FDCH
Schweizer Community
Personen - Unternehmen - Organisationen

Begriffe

Die Begriffe der Schweizer-Seiten



Lebensqualität
Der Begriff «Lebensqualität» auf den Schweizer Seiten

Lebensqualität (Wikipedia)

Lebensqualität ist ein Sammelbegriff für all jene Faktoren, welche die positiven Lebensbedingungen in einer Gesellschaft für deren Mitglieder ausmachen. Üblicherweise versteht man unter der Qualität des Lebens vor allem den Grad des subjektiven Wohlbefindens einer einzelnen Person oder einer Gruppe von Menschen. Ein wichtiger Faktor ist hierbei der materielle Lebensstandard. Daneben gibt es aber noch einige weiterer Faktoren mit einem Einfluss auf Glück und Zufriedenheit, z. B. Bildung, Berufschancen, sozialer Status, Gesundheit, Natur und andere. Diese werden in dem Begriff immaterieller Wohlstand zusammengefasst.

Lebensqualität stellt ein grundlegendes Thema in Philosophie, Medizin, Religion, Wirtschaft und Politik dar. Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Einschätzung der eigenen Lebensqualität nach sehr subjektiven Kriterien geschieht. Andere sprechen davon, die individuelle Lebensqualität (hier genauer: das Glücks­empfinden) habe weitgehend ein je nach Temperament individuell vorgegebenes Mass, zu dem das Individuum nach kurzfristigen Veränderungen zurückkehre. Die Forschung der letzten Jahre erkennt zunehmend starke statistische Zusammenhänge zwischen Lebenszufriedenheit und den oben genannten äusseren Faktoren.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Lebensqualität


Die folgende Liste zeigt die Vereine, Organisationen und Unternehmen, die den Begriff «Lebensqualität» als ein verlinktes Stichwort in Ihrem Profil benutzen.

Einträge: 1-1 von 1
Seite: 1 von 1
S
CH-4051 Basel
Wo Sie nach einem Bournout, einer Erschöpfung oder sonstigen Krankheit wieder zu sich selbst finden.




In unserer Online-Enzyklopädie der Vereine, Organisationen und Unternehmen
erfahren Sie mehr über Begriffe wie «Lebensqualität» und andere...


© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Freie Datenbank Schweiz
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH